logo IJRGV  HundeVerein Schierling.EV Logo_Schierling
  Ortsgruppe Schierling des IRJGV  
  vertreten durch Bärbel Kirchmeier  

Kurse und Kosten

Der Hundeverein Schierling bietet folgende Kurse an:

Wann

Was

   
Immer Samstag    
       
14:00 Uhr Welpen-Spiel- und Prägestunde Info  
  Die Kleinen sollen erste Erfahrungen mit anderen Hunden sammeln    
     
15:00 Uhr Junghunde-Erziehung Info  
  Etwas Benehmen für die "Jungen Wilden "    
16:00 Uhr Agility für Anfänger und Fortgeschrittene Info  
Sport für Hund und Herrn
     
ab Juli Begleithundekurs Info  
  Verhalten im Alltag und im Straßenverkehr    
     
im Winter Sport-Spiel-Spaß-Gruppe für erwachsene Hunde
Info  
  Sport hat noch keinem geschadet    
Bitte Beachten Sie:
Da sich unsere Zeiten Jahreszeitlich bedingt verschieben können, bitte beim ersten mal vorher anrufen.    

 

Kosten:

 Bei Neueinstieg ist die erste Schnupperstunde gratis.
Mitgliedsbeitrag für Hauptverband jährlich 18,- €
Platzgebühr jährlich  35,- €
Zehnerkarte für alle Kurse 60,- €
Zehnerkarte für Vereinsmitglieder 30,- €
Prüfungsgebühr für BGVP und Leistungskurse 70,- €


 

Konzept Welpenkurs

Zeitraum: (10 Stunden)

Voraussetzungen:

·        Impfausweis

·        Alter:  ~ 12 Wochen  bis zu 1 Jahr

·        Spaß und den Willen an der Erziehung des eigenen Hundes und auch an eigenen Einstellungen zu arbeiten, um gemeinsam im Hund-Mensch-Team Fortschritte zu erzielen

 

Leitziel:

Wer kennt das nicht: Man hatte so viele Vorbereitungen zu treffen und nun ist er endlich in der Familie angekommen: Der Welpe.

Doch damit fängt die Arbeit erst an: Anfangs ist das zaghafte Herankommen und das „Auf-den-Teppich-pinkeln-weil-man-geschimpft-wird“ ja noch ganz süß… Aber Frauchen und Herrchen merken schnell: So kommen wir nicht weiter – der Kleine muss noch viel lernen! Und hier schließt sich der Kreis und unser Angebot beginnt:

Die Welpengruppe. Wir verstehen uns als Kommunikationshilfe zwischen Mensch und Hund in dieser sensiblen Phase der Sozialisation Ihres Hundes. Gerade in den ersten Lebensmonaten ist es wichtig, erste eingeschlichene Fehler schnell zu erkennen, um diese gemeinsam zu thematisieren und neue Vehaltensmuster aufzubauen. Auf Seiten des Hundes, wie auch auf Seiten des Menschen. Im Welpenkurs lernen Hund und Mensch erste Grundlagen der Erziehung inmitten einer lockeren Situation – ganz ohne Leistungsdruck (Sitz, Platz, Bei Fuß, Herankommen, Leinenführigkeit, Aufmerksamkeit, etc.).

Ein weiterer Baustein ist zudem der richtige Aufbau eines gesunden Sozialverhaltens, sowie Selbstbewusstseins anhand eines hohen Anteils von Spielzeiten und explorativen Übungen. Dieser Crashkurs in Sachen Hundeerziehung zielt genau auf die Bedürfnisse „frisch gebackener“ Hundeeltern ab und ist ebenso geeignet für Herrchen. Bzw. Frauchen, die bereits erfahrene Hundebesitzer sind und ihren Familienzuwachs Spiel, Spaß und ein wenig Ernsthaftigkeit bieten wollen.

zurück

Konzept Junghunde

Zeitraum: (10 Stunden)

 Voraussetzungen:

·        Impfausweis

·        Alter: ab ca. 6 Monate bis zu 2 Jahren

·        Grundkenntnisse der Erziehung (zB. Aus dem Welpenkurs) müssen vorhanden sein (Sitz, Platz, Bleib, Leinenführigkeit, Fuß, Abrufen, etc.)

Leitziel:

Die ersten Lebensmonate des Hundes sind schnell vergangen und obwohl der Hund in der Welpenstunde noch so wunderbar gehört hat, beginnt er nun, immer mehr auszuprobieren, verhält sich provokant, bellt andere Hunde oder gar Menschen an und wirkt, als würde er mit Absicht alles das machen, was Frauchen, bzw. Herrchen nicht will. –

Die Pubertät des Hundes hat begonnen. Gerade jetzt ist eine konsequente Handhabung und ein zielgerichtetes Vorgehen von größter Bedeutung und notwendig, um sich in Zukunft verhärtete, ernsthafte Probleme zu ersparen.

In diesem Kurs werden also Grundlagen der Erziehung vertieft, um eine bestimmte Alltagstauglichkeit zu erreichen. Natürlich sind auch zielstrebige Hund-Mensch-Teams willkommen, die eine Möglichkeit suchen, um die Zeit zwischen Welpenkurs und Begleithundekurs sinnvoll zu nutzen.

Junghunde müssen individuell gefordert und gefördert werden und brauchen zudem selbstsichere Frauchen. Bzw. Herrchen, die sich bei ihrem Hund durchsetzen können. Auch und vor allem letzteres ist ein Ziel, welches wir durch unsere gemeinsamen Trainigseinheiten erreichen wollen.

Kommen Sie vorbei - wir unterstützen Sie in der ersten sturen Phase Ihres Hundes und zeigen Ihnen Wege aus der Verzweiflung, hinein in eine entspannte Zuverlässigkeit für Hund und Mensch.

zurück

Konzept Agility

Zeitraum: (10 Stunden)

Voraussetzungen:

·        Impfausweis

·        Alter: mindestens 1 Jahr

·        Herr und Hund müssen körperlich fit sein

·       Begleithundeprüfung mit Erfolg abgelegt

Leitziel:

Agility ist eine Sportart für  aktive Mensch-Hund-Teams und erfordert von beiden (Hund und Herrchen) eine gute Kondition. Hier steht der Spaß im Vordergrund, aber auch die Teilnahme an Turnieren ist möglich.

Wir bieten in diesem Bereich Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

zurück

Konzept BGVP-Kurs

(Begleithundeausbildung)Zeitraum: (10 Stunden)

Voraussetzungen:

·        Impfausweis

·        Alter mindestens 1 Jahr

·       

·      

Leitziel:

Nach den Richtlinien des IRJGV bilden wir die Hunde zu geprüften Begleithunden aus. Die Kurse gliedern sich in drei Abschnitte: Theoretische Wissensvermittlung, Einübung der Verkehrssicherheit und Festigung des Grundgehorsams. Aus diesen drei Ausbildungsbereichen setzt sich auch die Prüfung zusammen.

Leistungskurse in Bronze, Silber und Gold

Für diejenigen, die nach der Begleithundeprüfung die erworbenen Fähigkeiten weiter ausbauen wollen, bieten wir Leistungskurse in Bronze, Silber und Gold an.

zurück


Konzept Spiel&Spaß-Kurs

Zeitraum: (ca. 14 Stunden)

 Voraussetzungen:

·        Impfausweis

·        Mindestalter: 1 Jahr oder je nach individueller Einschätzung

·        Erziehungsgrundlagen gemäß BGVP (keine bestanden Prüfung notwendig)

Leitziel:

Die Spiel&Spaß-Gruppe soll ein Domizil sein für Hund-Mensch-Teams, die nach einer abwechslungsreichen Beschäftigung streben.

Die Lerninhalte sind sehr unterschiedlich und differenziert gestaltet. Zum einen soll die Gruppe Raum zum gegenseitigen Austausch über Hundeerziehung, Leben mit Hund im Alltag und Erlebnisse geben. Zum anderen soll aber auch ein Grundstein gelegt werden für die Festigung der schon vorausgegangenen Erziehung Ihres Hundes und der Bindung zwischen Hund und Mensch.

Durch die Tatsache, dass dieser Kurs keine abschließende Prüfung anstrebt, die es zu bestehen gilt, bietet die Spiel&Spaß-Gruppe ein hohes Maß an Flexibilität. Es werden Spaziergänge veranstaltet, Fragen durch den gegenseitigen Austausch beantwortet, Suchspiele für die Hunde organisiert und Grundlagen der Begleithundeprüfung durch spezielle Übungen gestärkt.

Nebenbei soll das Sozialverhalten durch das hohe Maß an Miteinander gestärkt werden und diverse Bindungsspiele, bzw. –übungen sorgen zudem für die nötige Festigung der Hund-Mensch-Beziehung.

zurück